UWG

Neues aus Oberaltheim: Verleumdung aus dem Netz

Die Preise sind zu hoch und das Logo sehr hässlich.“ „Hässliches Logo und überhöhte Preise.“ „Sehr unfreund­licher Vertriebs­leiter und ganz hässliches Logo!“ Vertriebs­leiter Valk musste sich setzen. Über Nacht war die Bewertung der Stadtwerk Oberal­theim GmbH (SWO) auf Facebook von ganz passabel auf grauenhaft abgesackt. So viele verär­gerte Kunden? Da konnte doch etwas nicht mit rechten Dingen zugehen.  Zum Artikel

2019-02-22T17:32:26+01:0022. Februar 2019|Wettbewerbsrecht|

Fünf Sterne: Bewertungen gegen Vorteile

Vertriebs­leiter Valk ist sauer. Die Konkurrenz, die Stadt­werke Unteral­theim GmbH (SWU), hat es tatsächlich geschafft, mit 4,5 von 5 Sternen die Stadt­werke Oberal­theim GmbH (SWO) hinter sich zu lassen. „Exzel­lenter Service!“, muss Valk über die Konkurrenz lesen. „Unkom­pli­zierter Versor­ger­wechsel!“, was besonders schmerzt, weil der Valk namentlich bekannte Kunde, Herr Kaufmann, zuvor 20 Jahre Strom bei der SWO bezog. Zum Artikel

2019-02-04T11:36:59+01:004. Februar 2019|Wettbewerbsrecht|

KG Berlin: Werbekennzeichnung bei unbezahlten Links zu Marken

Wann müssen Influ­encer ihre Posts als Werbung kennzeichnen? Mit dieser bisher höchst­rich­terlich noch ungeklärten Frage hatte sich das Kammer­ge­richt Berlin (KG) am 8. Januar 2019 zu beschäf­tigen. Die Influ­en­cerin Vreni Frost, eine junge Frau, die auf Instagram Bilder von sich und ihrem Lebensstil publi­ziert, hatte nämlich Berufung gegen die erstin­stanz­liche Entscheidung des Landge­richt Berlins (52 O 101/18) vom 24. Mai 2018 erhoben. Zum Artikel

2019-01-28T13:40:07+01:0028. Januar 2019|Wettbewerbsrecht|